SCROLL DOWN
SCROLL DOWN
SCROLL DOWN
 

In der nur durch einen Feldweg von der Heerkretz in Neu-Bamberg getrennten Lage Goldenes Horn wächst unser Silvaner.

 

Der Name Goldenes Horn leitet sich von der geographischen Form der Lage ab: Ein kleines Horn, welches von der Sonne angestrahlt golden leuchten soll.

 

Wie die Heerkretz ist die Lage Goldenes Horn mit etwa 250m über NHN ebenfalls eine der höchsten Lagen Rheinhessens und besteht überwiegend aus verwittertem Porphyr. Auch hier ist die Bodenbearbeitung durch das massive Steinaufkommen so schwierig, dass im Laufe der Zeit sehr viele Steine aus den Weinbergen herausgetragen und zu einem sehenswerten Steinriegel aufgeschichtet wurden. 

GOLDENES HORN